Verkehr

E-Bike Akku-Ladestation

In der Kanzleistraße finden Sie entlang der Rathausfassade neben Fahrradständern auch zwölf Schließfächer, die eine Lademöglichkeit für Akkus von E-Bikes bieten. 

E-Bike Akku-Ladestation

Die Schließfächer sind mit Münzpfandschlössern ausgestattet und verfügen fast alle über jeweils zwei Steckdosen (220 Volt) zum Aufladen von Pedelec-Akkus. Das zum Akku passende Netzteil sollte der Nutzer im Gepäck haben.

Für jede Schließfachtüre gibt es einen eigenen Schlüssel, der mit einer 1 € oder 2 € Münze genutzt und abgezogen werden kann. Nach dem Öffnen des Schließfachs erhält der Nutzer sein Münzgeld zurück. Für den Radler fallen somit keine Kosten an  - auch der Ladestrom wird ihm nicht in Rechnung gestellt.

Wenn jemand den Schlüssel nicht zurückbringt und das Schließfach dauerhaft für seine Zwecke (Einlagerung von Einkäufen) nutzt, gibt es für die Stadt nur die Möglichkeit, den betreffenden Schließzylinder auszutauschen. Der bisherige Schlüssel zu diesem Schließfach passt dann nicht mehr.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK