Veranstaltungen

Zukunftsvision Nachhaltigkeit: verbindender Kompass einer pluralen Gesellschaft?

Fr, 10. Juli 2020
20:00 Uhr

Prof. Dr. Maja Göpel, Berlin
Vortrag zum Schwörtag

Beschreibung
Sprechen wir über die Einhegung des Klimachaos oder die durch unser Wirtschaften produzierten Umweltprobleme, wird die Debatte schnell einseitig: Verzichts- und Verbotsrhetorik, Gelbwesten-Proteste und die wachsenden Kosten für einkommensschwache Haushalte dominieren den Diskurs. Dagegen stehen Erkenntnisse, dass Menschen durchaus gerne in Städten mit weniger Verkehr, besserer Luft, gut klimatisierten Wohnräumen, kurzen Wegen und mehr Platz und Natur für Verweilen und Flanieren leben möchten. In Städten treffen sich Lebensqualität und Umweltschutz in bester Manier. Die Herausforderung liegt also weniger darin, dass Menschen sich nicht für eine nachhaltige Zukunft einsetzen möchten, sondern dass wir zu wenig darüber sprechen, was diese Zukunft lebenswert macht. Wir vergessen oft, dass die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, mit der Anzahl anderer wächst, die das auch tun. Die Zutat für Zukunft liegt also in erneuertem Vertrauen in die eigene Selbstwirksamkeit und den gemeinsamen Willen.
 
Die Referentin ist Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für globale Umweltveränderungen (WBGU) und Honorarprofessorin an der Universität Lüneburg. Als Teil der „Scientists for future“ befasst sie sich intensiv damit, wie gerade auch auf lokaler Ebene dem Klimawandel begegnet werden kann.
 
Veranstaltungsort
Rathaus-Foyer (Zugang über die Freitreppe)
Veranstalter
Reutlinger Geschichtsverein