Veranstaltungen

Einfluss der Forstwirtschaft auf die Vogelwelt

Do, 10. Oktober 2019
19:00 Uhr

Vortrag von Dr. Wulf Gatter, Forschungsstation Randecker Maar e. V., Kirchheim unter Teck
Beschreibung
Der Weg von den ausgeplünderten Wäldern des 19. Jahrhunderts bis zur heutigen naturnahen Waldwirtschaft ist eine Erfolgsgeschichte, die von einem starken Artenwandel begleitet wird. Aber das Ausmaß auf das Artengefüge wurde bislang weder erkannt, noch in den Roten Listen thematisiert. So leben über 50 % unserer Vögel in Wäldern und Eingriffe der Forstwirtschaft haben die Zusammensetzung der europäischen Vogelwelt massiv verändert. Mit den Ergebnissen aus 5 Millionen kontrollierten Nistkästen in sechs Jahrzehnten und ökologischen Erkenntnissen zu Brutvögeln der vergangenen 50 Jahre geht Wulf Gatter den Veränderungen der vielfältigen Verflechtungen im Lebensraum Wald nach. An Hand von Felddaten und Archivstudien beleuchtet er auch die Jahrzehnte zurück liegenden Eingriffen gegen Maikäfer und Tollwut, die das Artengefüge im Wald bis heute beeinflussen.



Veranstaltungsort
Naturkundemuseum Reutlingen
Am Weibermarkt 4
72764 Reutlingen
Kosten
Eintritt und Vortrag sind frei.
Hinweise
Vortrag in Kooperation mit dem NABU Reutlingen.