Veranstaltungen

Café Cantante

Plakat
So, 27. Januar 2019
18:00-21:00 Uhr

Cafe Cantante mit Antonio Andrade & Miguel Sotelo, Manuela Soto & Monika Fehn, Juan Remón & Karl Grüner

Im Januar 2019 werden es 10 Jahre, dass die Konzertreihe Café Cantante im Kulturzentrum franz.K stattfindet. Zum Jubiläum des spanisch getauften Gesangscafés sind ein Gitarren- und ein Klassik-Duo eingeladen:

Antonio Andrade und Miguel Sotelo: 2 Guitarras Flamencas

Manuela Soto (Sopran) und Monika Fehn (Klavier): Zarzuela und Lied-Klassik aus Spanien und Südamerika

Weitere spanische Akzente setzt der Tenor Juan Remón, der von Gastgeber Karl Grüner am Flügel begleitet wird.
Beschreibung


Ein Abend mit der Klangfülle zweier Flamenco-Gitarren einerseits und mit dem Charme der klassischen Besetzungen Gesang und Klavier andererseits. Im romantischem Ambiente bei Kerzenlicht an den Bistrotischen im Saal, in spanisch-inspirierter lockererer Atmosphäre, mit typischen Getränken und leckeren Tapas.
Die Gäste auf der Bühne sind nicht zum ersten Mal im Café Cantante. Manuela Soto und Monika Fehn hatten 2011 ein unvergessliches Gastpiel mit Kunstliedern aus Spanien und Lateinamerika. Antonio Andrade war 2009 Gast bei der Premiere im neueröffneten franz.K. Zusammen mit seinem Duo-Partner Miguel Sotelo kommt er zum Jubiläum direkt aus Malaga. Und Juan Remón war zusammen mit Karl Grüner Mitbegründer der Konzertreihe.

Bei den letzten Ausgaben der Konzertreihe Café Cantante entführten Gesangssolisten das Publikum in die faszinierenden Welten der italienischen, französischen, russischen, deutschen und mexikanischen Lieder und Arien. Roter Faden jedes Abends war, Grenzen zwischen Hochkultur und Popularkultur durchlässiger zu machen und Stücke der klassischen Musik im Kontext der Besonderheiten und der Geschichte unterschiedlicher musikalischer Kulturen zu präsentieren.
Mit seiner Jubiläumsausgabe kehrt das Café Cantante zur spanischen Quelle seines Stils und seines Namens (Café Cantante = Gesangscafé) zurück. Als „Café Cantante“ gingen jene Musikkneipen in die Geschichte des Flamenco und darüber hinaus in die Musikgeschichte ein, die Mitte des 19. Jahrhunderts in spanischen Städten wie Madrid, Sevilla und Barcelona entstanden und in denen zu einem Kaffee oder anderen Getränk auf einer Bühne gesungen, gespielt und getanzt wurde. Das Café Cantante in Malaga hat der Dichter Federico García Lorca in dem Lied „Café de Chinitas“ aus seinen „Canciones Populares“ besungen.

Weitere Informationen zum Programm und zu den Gästen auf der Bühne auf www.franzk.net

Tickets: über die Homepage und RESERVIX  und in den üblichen Vorverkaufsstellen

Veranstaltungsort
Kulturzentrum franz.K
Unter den Linden 23
72762 Reutlingen
Reutlingen, Unter den Linden 23