Verkehr

Hier finden Sie Informationen zur Reutlinger "Task Force Radverkehr". Die Seite wird regelmäßig aktualisiert und  ergänzt.

Reutlingen radelt! Seit September 2019 kümmert sich eine "Task Force" um alle Belange des Radverkehrs der Stadtverwaltung Reutlingen. Mitarbeiter aus verschiedenen Ämtern sollen den Ausbau des Radverkehrs in Reutlingen voranbringen. Zum kleinen, aber schlagkräftigen Team um Projektleiter Philipp Riethmüller gehören Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amts für Stadtentwicklung und Vermessung, des Amts für öffentliche Ordnung und des Amts für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt. Die ämterübergreifende Zusammenarbeit soll künftig die Abstimmung erleichtern und für Synergien sorgen.
 
Erste Aufgabe: die Erarbeitung eines Pakets mit priorisierten Maßnahmen für die kommenden Jahre. „Die 176 Einzelmaßnahmen aus dem Masterplan Radverkehr müssen auf den Weg gebracht, optimiert, aber auch kritisch hinterfragt werden“, so Oberbürgermeister Thomas Keck, „die Verbesserung des Radverkehrs liegt mir auch weiterhin sehr am Herzen“.  

Verbände sind eingebunden

Regelmäßig tauschen sich die Mitglieder der "Task Force" mit Vertretern des ADFC, des VCD, der Initiative Eltern für radelnde Schüler, Critical Mass, des Jugendgemeinderats und des Seniorenbeirats darüber aus, welche Maßnahmen sinnvoll sind und wie diese umgesetzt werden sollen.


Maßnahmenpaket 2020-2022

Die Taskforce Radverkehr hat ein Maßnahmenpaket mit fünf neuen Radhauptrouten erstellt, die bis Ende 2022 fertig ausgebaut sein sollen. Zudem soll das Serviceangebot für Radfahrer unter anderem durch Radabstellanlagen erweitert werden.
Hier geht es zu den geplanten Maßnahmen: www.reutlingen.de/reutlingen-radelt/Massnahmenpaket.


Aktuelles zu Reutlingens Radverkehr

Bereits jetzt laufen in Reutlingen Maßnahmen und Projekte, die den Radverkehr stärken - zum Beispiel die "RadSERVICE-Punkte" oder das "Safety Bike". Wie die beiden Projekte funktionieren, zeigen die Beiträge der AGFK Baden-Württemberg beziehungsweise der Landesschau Baden-Württemberg.

Masterplan Radverkehr

Hauptziel des Masterplans ist es, eine Radverkehrsinfrastruktur zu entwickeln, die den vielfältigen Herausforderungen an die Mobilität der Zukunft gerecht wird. Hier finden Sie weitere Informationen zum Reutlinger Masterplan Radverkehr.