Aktuelles

Vier ungarische Schülergruppen zu Gast


Schülerinnen und Schüler der Kassai- und der Riszi-Schule auf der Freitreppe des Rathauses Der Schüleraustausch steht in beiden Städten hoch im Kurs: "Seit die Städtepartnerschaft im Jahr 1990 besiegelt wurde, haben sich über 5200 junge Menschen aus Reutlingen und Szolnok getroffen", bilanzierte Kulturamtsleiter Dr. Werner Ströbele. Dazu gekommen sind jetzt  die Schüler der Kassai-Schule, Austauschpartner der Gemeinschaftsschule im Bildungszentrum Nord; die Schüler der RISZI-Schule, die mit der Laura-Schradin-Schule verbunden ist, die jungen Vertreter des Vershegy-Ferenc-Gymnasiums, das mit dem Isolde-Kurz-Gymnasium kooperiert, sowie die Schüle des Varga-Katalin-Gymnasium, Austauschpartner des Albert-Einstein-Gymnasiums.  

Neben den Rathaus-Empfängen standen für die jungen Menschen Exkursionen in die nähere Umgebung auf dem Programm. Außerdem nahmen sie am Unterricht der jeweiligen Partnerschule teil. Die deutschen Gegenbesuche in den ungarischen Partnerschulen sind für den kommenden Herbst geplant.