Aktuelles

Eine gute Tradition seit 50 Jahren


Die Gäste der Valparaiso University zusammen mit Prof. Baldur Veit, Prof. Carter Hanson mit Gattin sowie Dr. Werner Ströbele    Am vergangenen Mittwoch empfing Dr. Werner Ströbele, Leiter des städtischen Kulturamts, eine Studentengruppe der Valparaiso University, Indiana/USA, im Foyer des Ratsgebäudes.

Die Valparaiso University ist eine Privatuniversität, die derzeit von rund 4.000 Studenten besucht wird und über mehrere „Study Centers“ außerhalb den USA verfügt. Eines dieser „Study Center“ ist in Reutlingen und besteht seit 1967, also seit nunmehr 50 Jahren. Seit dem Jahr 1968 kommen zweimal jährlich Studentengruppen der Valparaiso University nach Reutlingen und seit 1987 besteht die Kooperation mit der Hochschule Reutlingen. Die Studenten kommen aus den unterschiedlichsten Studiengängen.

Vor ihrem Besuch im Rathaus fand für sie eine Führung im Heimatmuseum statt. Im Foyer des Ratsgebäudes hieß Dr. Ströbele die Gruppe willkommen, die von Prof. Baldur Veit, Hochschule Reutlingen und dem derzeitigen "resident director" Prof. Carter Hanson mit Ehefrau begleitet wurden.

In seiner Begrüßungsrede wies Dr. Ströbele darauf hin, dass der internationale Kontakt nicht nur sehr wichtig, sondern auch eine große Bereicherung für die Stadt sei. Er hob ebenfalls hervor, dass in diesen 50 Jahren annähernd 100 Studentengruppen sowie 23 "resident directors" nach Reutlingen kamen. Informationen zur Geschichte Reutlingens, den zahlreichen kulturellen Angebote wie Museen, Theater und Württembergische Philharmonie rundeten seine Begrüßungsworte ab.