Aktuelles

Die neue Stadthalle ist an die Bürger übergeben


"Freude schöner Götterfunken", sangen 250 Mitglieder mehrerer Reutlinger Musikvereine, die sich eigens für diesen Abend zu einem Projektchor zusammengeschlossen hatten, zu den überwältigenden Klängen der Württembergischen Philharmonie. Ein würdiger und ergreifender Schlusspunkt unter einem städtischen Bürgerempfang, der sich gleich in mehrerer Hinsicht von seinen Vorgängern unterschied. Nicht nur, weil mit 1800 Gästen so viele wie nie zuvor da waren, so die Oberbürgermeisterin. Sondern auch, weil mit der Einweihung der neuen Stadthalle ein Wunsch der Reutlingerinnen und Reutlinger erfüllt wurde, der seit 150 Jahren bestand.

"Es spricht für die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt, dass sie bei allen Irrungen und Wirrungen nie das Ziel verloren haben", unterstrich Barbara Bosch. Nun ist das Ziel erreicht: "Es ist ein erhebendes Gefühl der Dankbarkeit und der Zufriedenheit hier gemeinsam mit Ihnen die Halle in Betrieb zu nehmen."
Dass diese das Herzstück und ein wichtiger Treffpunkt der Stadt werden möge, wünschte den Reutlingerinnen und Reutlingen Dr. Nils Schmid, stellvertretender Ministerpräsident des Landes: "Meinen Glückwunsch an Stadtverwaltung, Gemeinderat und Bürgerschaft". Die Vielfalt der technischen und Nutzungsmöglichkeiten mache diese Halle so viel versprechend und das erfreue ihn umso mehr, als auch Mittel aus dem Landessanierungsprogramm in den Neubau geflossen seien: "Gemeinsam haben wir einen wichtigen Meilenstein gesetzt", so der Wirtschafts- und Finanzminister.

Architekt Max Dudler gratulierte vor der offiziellen Schlüsselübergabe auf ganz persönliche Weise: "Wir bauen in ganz Europa, aber diese Stadthalle zu eröffnen, ist für mich sehr berührend. So etwas Tolles habe ich noch nie erlebt - wunderbar!" Nach einem feierlichen Festakt, den die Württembergische Philharmonie mit Beethovens Sinfonie Nr. 9, Richard Wagners Ouvertüre zur Oper "Die Meistersinger" und den "Signalen für großes Orchester" des im vergangenen Jahr 98-jährig verstorbenen Reutlinger Komponisten Karl Michael Komma umrahmte, strömten die Gäste an die überall in den Foyers aufgestellten Buffets, die die Vollkornbäckerei Berger mit 8000 pikanten und süßen Leckereien bestückt hatte.

Video von www.promigefluester.de über das Einweihungswochenende:



:
Bildergalerie vom Tag der offenen Tür:
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK