Aktuelles

Masken statt Kostüme – Naturtheater engagiert sich


Seit 27. April gilt in Baden-Württemberg eine Maskenpflicht beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr. Das Naturtheater Reutlingen hat bereits vor einigen Wochen damit begonnen, in der hauseigenen Schneiderei und im Homeoffice entsprechende Masken herzustellen, Engagement und Equipment sind im Überfluss vorhanden.
Als die Stadt Reutlingen dann eine Anfrage ans Naturtheater gestartet hat, ob sie Stoffmasken für die Stadt fertigen können, hat das Schneiderteam aus sieben Ehrenamtlichen sehr gerne zugesagt. Der erste Schwung Masken konnte vor einigen Tagen an Oberbürgermeister Thomas Keck übergeben werden. „Herzlichen Dank für euer ehrenamtliches Engagement und euren Einsatz. Toll, was Sie alle in kurzer Zeit geleistet haben“, so Keck bei der Übergabe.
Neben den Masken für die Stadt werden auch noch verschiedene Kleinaufträge von Privatpersonen und Freunden des Naturtheaters aus vereinseigenen Stoffen genäht, der Erlös kommt in vollem Umfang dem geplanten Bauprojekt zugute. Das Naturtheater dankt allen, die Material kostenlos oder zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt haben.


Nachdem letzte Woche der Beirat schweren Herzens die beiden Eigenproduktionen „Die Kirche bleibt im Dorf“ und „Peter Pan“ abgesagt hat, werden dieses Jahr vermutlich auch keine Kostüme mehr genäht, umso mehr ist das Maskennähen eine Möglichkeit, den Verein auch in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen und Solidarität zu zeigen.

Mitglieder des Naturtheaters übergeben selbstgenähte Masken an Oberbürgermeister Keck