Aktuelles

pausen
Constanze Vogt. 17. Stipendiatin der HAP-Grieshaber-Stiftung

30. Mai bis 6. September 2020

Plakat zur Ausstellung "pausen. Constanze Vogt. 17. Stipendiatin der HAP-Grieshaber-Stiftung"
Constanze Vogt (* 1984, lebt in Kiel) ist die 17. Stipendiatin der HAP-Grieshaber-Stiftung. Sie studierte bis 2015 an der Muthesius Kunsthochschule Kiel. Seit Oktober 2019 lebt und arbeitet sie für insgesamt zehn Monate in Reutlingen und führt hier ihre Arbeit an aufwendig hergestellten Skulpturen und Zeichnungen fort, die sie 2018 im Rahmen eines Stipendiums der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn unter dem Titel spalten ausgestellt hatte. Am Kunstmuseum Reutlingen / Galerie sind diese und die während ihrer Zeit in Reutlingen neu entstandenen Arbeiten in der Ausstellung pausen zu sehen. Im Zentrum stehen dabei großformatige Hängeskulpturen. Diese voluminösen Objekte sind aus vernähten, fragilen Kohlepapieren (Schwarzpausen) geformt. Vogt untersucht mit ihnen die Reaktion von Material auf fremde Werkprozesse. Ein Vorgehen, das auch den anderen gezeigten Arbeiten eingeschrieben ist: Aus den von der Künstlerin gesetzten methodischen Verfahren entstehen durch manuelle Wiederholungen Objekte, die ihre Materialästhetik im Prozess vollkommen verändert haben. Dünne Fäden setzt sie zu großformatigen, hängenden Skulpturen zusammen, während durch das mechanische Setzen identischer Linien organische, gezeichnete Körper entstehen.

Ausstellung im Kunstmuseum Reutlingen / Galerie, Wandel-Hallen, Eberhardstraße 14, vom 30. Mai bis 6. September 2020.

Öffnungszeiten:
Dienstag-Samstag 11-17 Uhr, Donnerstag 11-19 Uhr, Sonntag/Feiertag 11-18 Uhr
Montag und Karfreitag geschlossen.
Redakteur / Urheber
Kunstmuseum Reutlingen / Galerie