Aktuelles

Auszeichnung Reutlinger Arbeitgeber mit dem Förderschild „Partner der Feuerwehr“


Im vergangenen Jahr rückte die Reutlinger Feuerwehr in knapp 2.300 Fällen zu Bränden, technischen Hilfeleistungen und Gefahrgutunfällen aus. In 817 Fällen wurden neben der Berufsfeuerwehr auch die Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehr hinzualarmiert. Die Stadt, die einen geordneten Lösch- und Rettungsdienst sicherstellen muss, ist hierbei auch auf die Mithilfe der Arbeitgeber angewiesen. 
Aus diesem Grund dankten Bürgermeister Alexander Kreher und Feuerwehrkommandant Harald Herrmann nun mit der Verleihung des Förderschilds „Partner der Feuerwehr“ der Firma Steinmanufaktur Betz aus Sondelfingen, der Firma Fenster Stängle aus Sondelfingen und – zum zweiten Mal – der WAFIOS AG aus Reutlingen für die Freistellung von Einsatzkräften. Die Feuerwehr Reutlingen gratulierte den ausgezeichneten Unternehmen und dankte den Vertretern für das außerordentliche Engagement für die Stadt und den ehrenamtlichen Feuerwehrdienst. 
Doch auch die Unternehmen selbst profitieren vom Engagement der bei ihnen beschäftigten Feuerwehrangehörigen, denn sie brächten viel Fachwissen aus ihrem Ehrenamt, aber auch Pünktlichkeit, Belastbarkeit, Durchhaltevermögen, Flexibilität und Teamfähigkeit mit. 

Auf dem Bild sind von links nach rechts zu sehen: Harald Herrmann (Feuerwehrkommandant), Björn Zwiesele (Prokurist WAFIOS AG), Frank Stängle (Geschäftsführer Fenster Stängle GmbH), Volker Betz (Inhaber Steinmanufaktur Betz), Alexander Kreher (Bürgermeister, Feuerwehr- und Finanzdezernent), Adrian Röhrle (stv. Feuerwehrkommandant), Frank Wittel, (stv. Freiwilliger Feuerwehrkommandant).