Aktuelles

Reutlinger Schüler besuchen ihre Roanner Austauschpartner


Nun ging es für die 47. Gruppe mit 47 Jugendlichen des Isolde-Kurz-, des Albert-Einstein- und des Friedrich-List-Gymnasiums, der Freien Georgenschule, der Eduard-Spranger-Schule und der Eichendorff-Realschule in die französische Partnerstadt. Schueleraustausch Roanne
Das Programm für die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Austauschpartnerinnen und -partner von sieben verschiedenen Roanner Schulen ist vielseitig: Nach einem Empfang im Rathaus gibt es neben einem Ganztagesausflug nach Lyon über Saint-Romain-au-Mont-D'Or mit Besuch des Freiluftmuseums "La Demeure du Chaos" einen Fecht-Workshop und Gratiskarten für ein Hockeyspiel Roanne-Annecy. Natürlich darf auch ein zweitägiger Besuch der deutschen Gäste am Schulunterricht nicht fehlen. 

Die Gruppe wird von insgesamt vier Reutlinger Lehrkräften begleitet und betreut ─ ein Begleitlehrer hat seine Gitarre im Gepäck, um auf der Hinfahrt im Bus bekannte französische und internationale Lieder anzustimmen. Für die meisten Schülerinnen und Schüler ist es der erste Ausflug nach Roanne, einige sind auch schon zum zweiten oder dritten Mal dabei.