Aktuelles

Schüleraustausch - Interkulturelle Kompetenzen fördern


Schüleraustausch Ellesmere PortKulturamtsleiter Dr. Werner Ströbele hieß die Gäste aus Ellesmere Port gemeinsam mit den Partnerschülern des Friedrich-List-Gymnasiums und des Isolde-Kurz-Gymnasiums und den beteiligten deutschen und englischen Lehrern beim Empfang im Rathaus herzlich willkommen. „Schülerbegegnungen und Austausche zwischen jungen Menschen sind unser Hauptanliegen im Rahmen der Städtepartnerschaft. Die Jugendlichen profitieren von den Begegnungen und die interkulturellen Kompetenzen jedes Schülers werden gefördert“, so Ströbele beim Empfang.

Mit der Whitby High School pflegen die Reutlinger Gymnasien schon seit vielen Jahren die Kontakte. Seit 2010 gibt es eine neue Art der Begegnung, die mehr in Richtung Studienfahrt tendiert. Die englischen Gäste sind nun in der Jugendherberge in Bad Urach untergebracht, beim Gegenbesuch in Ellesmere Port übernachten die Reutlinger Schüler in einem Bed and Breakfast Hotel, anstatt in Gastfamilien. Schulbesuche und persönliche Kontakte stehen jedoch weiterhin ganz oben auf der Liste.  So wurde den Jugendlichen unter anderem durch ein Stadtspiel, einen Besuch in Tübingen mit Stocherkahnfahrt und mit einer Wanderung auf die Achalm ein abwechslungsreiches Programm geboten.