Aktuelles

Heimat zwischen Demokratie und Diktatur
Fotografien von Walter Kleinfeldt 1920-1945

21. Juli - 14. Oktober

Über 200 Fotografien aus dem facettenreichen fotografischen Werk werden in der Ausstellung präsentiert. Kleinfeldts Aufnahmen, die sich ästhetisch an der modernen sozialdokumentarischen Bildsprache der Neuen Sachlichkeit orientieren, zeigen eine vergangene Welt: authentisch, politisch, poetisch, ruhig, pulsierend. Einen reizvollen Kontrast bieten Fotografien, die Volkmar Kleinfeldt in den letzten Jahren von denselben Standorten wie sein Vater gemacht hat – Gegenwart trifft auf Vergangenheit.
 
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Eintritt: 2,00 €





Redakteur / Urheber
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK